AIRPORTconnect

AIRPORTconnect

AIRPORTconnect ist der exklusive Verbund von Premium DOOH-Flächen an den Flughäfen Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg, Köln-Bonn, Berlin Tegel und Schönefeld.

AIRPORTconnect bietet die Möglichkeit, 7 Premium-Airports gleichzeitig mit nur einer Buchung zu belegen. Die Werbeflächen: ausschließlich digitale Premium-Flächen in ausgewählten, zentralen Bereichen mit hoher Kontaktfrequenz und starker Werbewirkung.

Die Werbeflächen im Überblick

STR – Digitale Screens im öffentlichen und nichtöffentlichen Bereich

Die Platzierungen am Flughafen Stuttgart bieten qualitativ hochwertige Screens mit hohen Kontaktzahlen sowie einer optimalen Abdeckung.

  • 4 prominent platzierte 103" Screens im öffentlichen Abflug- und Ankunftsbereich des Terminals 1
  • 7 synchron abspielbare Videowalls ziehen im Bereich der Gepäckbänder in Terminal 3 alle Blicke auf sich
  • Hohe Frequentierung dank zentraler Positionierung in den Laufwegen

Nähere Informationen zu Airport Media am Flughafen Stuttgart finden Sie hier.

MUC - Terminal 1 – Digital Take-Off Boards

Die Digital Take-Off Boards mit zentraler Platzierung vor der Sicherheitskontrolle werden direkt neben den Fluginformationen ausgestrahlt und erzielen somit höchste Aufmerksamkeit im Blickfeld der abreisenden Passagiere sowie deren „Bringer“ im Terminal 1.

  • 4 Flächen mit je 3x4 Monitorwänden (46“ Monitore) am Zugang zu den Modulen A - D des Terminal 1
  • Die digital Take-Off Boards befinden sich im direkten Laufweg aller abreisenden Passagiere
  • 100% aller abfliegenden Passagiere im Terminal 1 werden erreicht

MUC - Terminal 2 Satellit – Digitale Wandflächen

In den zentralen Bereichen der Ebene 04 und 05 (Schengen und Non-Schengen) bieten die digitalen Wandflächen optimale Voraussetzungen, um alle Passagiere aufmerksamkeitsstark mit Werbebotschaften zu erreichen.

  • 2 digitale Wandflächen direkt im Laufweg der ankommenden und abfahrenden Passagiere von/nach Terminal 2
  • 6 digitale Wandflächen auf der Ebene 05 entlang der Laufwege der Passagiere
  • Insgesamt 8 Flächen mit je 3x2 Monitorwänden (60‘‘ Monitore)

Nähere Informationen zu Airport Media am Flughafen München finden Sie hier.

DUS - Platzierung im Abflug- sowie Ankunftsbereich

Faszination im Großformat: Für spektakuläre Inszenierungen Ihrer Werbebotschaft an prominenten Standorten.

  • 4 prominent platzierte, großflächige Bildschirme im Terminal (Ankunft Gates A/Gepäckausgabe, Terminal West Abflugbereich) sowie bei den Gates (Ankunft/zentraler Ausgang, Hugo Junkers Lounge)
  • Abdeckung des öffentlichen sowie des Sicherheitsbereichs
  • Ansprache von abfliegenden sowie ankommenden Passagieren

Nähere Informationen zu Airport Media am Flughafen Düsseldorf finden Sie hier.

HAM - Multi Displays im Sicherheitsbereich

Die Platzierung der Multi Displays ist so konzipiert, dass sie unsere Passagiere über den gesamten Reiseweg im Sicherheitsbereich begleiten. Damit erreichen Sie ankommende und abfliegende Passagiere gleichermaßen.

  • 6 aufmerksamkeitsstark platzierte Multi Display Screens im Sicherheitsbereich
  • Es werden rund 90 Prozent aller ankommenden und abfliegenden Passagiere erreicht
  • Frequenzstarke Knotenpunkte entlang der Pier. Die Werbeträger verfolgen die Passagiere über den gesamten Reiseweg im Sicherheitsbereich.

HAM - Multi Displays im öffentlichen Bereich

Die prominent platzierten Displays befinden sich direkt über der Fahrtreppe, die die öffentliche Abflugebene mit der öffentlichen Ankunft verbindet.

  • 2 prominent platzierte Multi Display Screens im öffentlichen Bereich des Hamburg Airports (jeweils in der Abflughalle der Terminals 1 und 2)
  • Es werden alle abfliegenden Passagiere erreicht, die in den Terminals 1 und 2 einchecken. Zusätzlich sind die Flächen vom Abholer-Wartebereich in der Ankunftsebene gut sichtbar

Nähere Informationen zu Airport Media am Flughafen Hamburg finden Sie hier.

CGN – Werbeflächen in allen Bereichen der Terminals 1 und 2

Die großflächigen Werbeflächen am Flughafen Köln erreichen durch ihre dominante Platzierung sowohl abfliegende als auch ankommende Passagiere im Terminal 1 und Terminal 2 sehr aufmerksamkeitsstark.

  • 2 Videowalls dominieren die Abflughallen im Terminal 1
  • 2 prominent platzierte Videowalls im Sicherheitsbereich direkt über den Eingängen zur Lufthansa-Lounge und weiteren Abfluggates sowie dem Non-Schengen Bereich.
  • 1 zentral platzierte Videowall zwischen den Anzeigetafeln der Abflüge im Terminal 2
  • 2 unübersehbare Videoboards unmittelbar hinter der Sicherheitskontrolle
  • 1 Videowall in der zentralen Ankunft des Terminal 1

Nähere Informationen zu Airport Media am Flughafen Köln-Bonn finden Sie hier.

SXF - Berlin

Die zahlreichen Flächen an den beiden Flughäfen Berlin Schönefeld und Tegel ergänzen sich optimal und sprechen alle Passagiere auf deren Passenger Journey an.

  • Der Digital Walkway begleitet mit 6 Screens alle Passagiere, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen zwischen dem S-Bahnhof und dem Flughafen SXF.
  • Alle ankommenden Passagiere, sowie die Meeter & Greeter werden mithilfe einer digitalen Werbefläche im Terminal D erreicht.

Nähere Informationen zu Airport Media am Flughafen Berlin Schönefeld finden Sie hier.

TXL - Berlin

  • Das doppelseitige digitale Banner befindet sich im Zentrum der Haupthalle und spricht dort Fluggäste, sowie Meeter & Greeter an.
  • Im Innenring des Terminal A erreichen 5 digitale Werbeflächen im Digital Gate Ring alle dort vorbei kommenden Passagiere.
  • Im Wartebereich erreicht das Digital Departure Gate zahlreiche Fluggäste aufgrund der langen Verweildauer.
  • Eine digitale Wandfläche im öffentlichen Bereich des Terminal C spricht alle dort verweilenden Passagiere an.

Nähere Informationen zu Airport Media am Flughafen Berlin Tegel finden Sie hier.